little monkey

elstel.org

by Elmar Stellnberger

Interview mit Yanis Varoufakis: „Niemand kann diesen Krieg gewinnen“

Kategorie: general,
Quelle: info,
Sprache: de,
Typ:
new
.
Ich auf FB: „Das scheint mir nur zu wahr, was Yanis Varoufakis hier sagt. Sehr lesenswert. Auch was der Reporter fragt, habe ich bei uns in den Nachrichten noch nicht gehört: „Was sagst du dazu, daß die Weltmehrheit die gegen Russland verhängten Sanktionen nicht unterstützt? Kein Land auf dem afrikanischen Kontinent, der ganze Nahe Osten, ganz Lateinamerika sowie die Länder mit der größten Weltbevölkerung, China und Indien, keines befürwortet diese Sanktionen.” - unten ist das Interview in Englisch (Video).”



Helfen Sie Julian Assange!

Kategorie: general,
Quelle: action,
Sprache: de,
Typ:
update
.
Schreiben Sie ein Email an Premierminister Boris Johnson, machen Sie was Sie können. Natürlich können Sie sich auch meine vorhergehenden Nachrichten unter “update” anschauen, damit Ihnen eine Idee kommt, was Sie schreiben können.



Facebook klagt gegen unabhängige Erforschung seines Algorithmus

Kategorie: general,
Quelle: info,
Sprache: de,
Typ:
new
.

Algorithm Watch wollte den Facebook Algorithmus analysieren und mußte sein Datenspende-Projekt zurückziehen um nicht von Facebook verklagt zu werden. Wenn Platformen wie Facebook gewisse Inhalte pushen und andere hinunterdrehen, kann das einen maßgeblichen Einfluß auf die öffentliche Debatte haben. Bekannt ist daß Facebook Inhalte fördert, die viele Klicks und Interaktionen auf sich ziehen, was gut auch auf Fake-News zutrifft. Mißliebige Information kann hingegen leicht unterdrückt werden, wenn es keine öffentliche Rechenschaftslegung gibt. Algorithm Watch fordert einen Digital Services Act, der Forschung zu Plattformen im öffentlichen Interesse schützt.

Nicht nur Social Media sondern glatt auch viele Suchmaschinen nehmen heute gewisse Inhalte aus dem Index oder graden diese down. Das Problem ist bei Suchmaschinen entsprechend geringer doch gibt es scheinbar auch hier bei uns im Westen so etwas wie gezielte Einflußnahme. Der Autor sucht regelmäßig nach eigenen Inhalten und es verschwinden immer mehr Inhalte von elstel und meiner Person. Es betrifft schon längst nicht mehr nur die beiden kontroversiellen Seiten, von denen der Autor zuerst berichtet hatte sondern heute fast jede Seite auf elstel. Inzwischen ist es schon viele Jahre her, daß der Pirate Bay Gründer Peter Sunde mit seinem Aritkel ‘I Have Given Up’ aufhorchen ließ, und er meint damit das freie Internet. Am ehesten wird man noch auf metager oder evtl. auf entireweb fündig. Bing zensuriert auch, doch dauert es dort länger bis eine Seite aus dem Index genommen wird.




documentation: creating Fedora & Mageia chroots / online repos for elstel

Kategorie: techdoc, programs,
Quelle: LinuxSW,
Sprache: en,
Typ:
new
.

We have extended our documentation on how to create chroots for the rpm based distributions Fedora and Mageia. Programs like dnf, zypper and debootstrap are nowadays available for most distributions which facilitates the chroot creation by users without him/her having to install a whole system directly on hardware. Furthermore we have reordered the docuemtation items in a more logically consistent way.

Besides this I am currently packaging lots of the software at elstel.org for different distributions. Where to find online repositories is issued under /software. We will apply for xchroot and possibly other programs to get included into Debian while we have updated the openSUSE package. Additionally I am planning to update existing packages more frequently though only direct download from elstel.org may at times yield the most ultimate new version.




xchroot v2.7.4, donating for elstel.org

Kategorie: programs,
Quelle: LinuxSW,
Sprache: en,
Typ:
update
.

Xchroot v2.7.4 implements some important bugfixes towards v2.7. Due to an apparent regression in sudo, xchroot as user appears to have been temporarily broken. At first I thought it was one of the configuration issues merely pertinent to my own system like the ssh user being deleted from /etc/passwd or some removed execution right of a shared library or /etc/init.d file (I did already tell whom to thank.). However as it seems this was in deed a regression of sudo. Can now be fixed by executing xchroot inst-root-sudo. The new and buggy mirrtmp behaviour of v2.7 has been temporarily undone defaulting to mntmp as before. Mounting of /etc/resolv.conf may be needed for internet access, mounting /boot/efi for installing the bootloader and initctl may help for systemctl suspend. new feature: minimal chroots featuring only a busybox: see 'how to create a chroot', last example.

If you wanna support the work for xchroot, any other of our programs, if you want more content translated into your own language or if you like new content you may donate. You have now the possibility to donate via bank transfer with IBAN/BIC, a way that shall always work for everyone. This is important if you like this web page since at the moment I can not even pay for the hosting costs from what I get. Visit the Contact page also linked from xchroot/#downloads to see more. Support is free and if an email should get lost, I do now also have a landline phone number for you.