little monkey

elstel.org

by Elmar Stellnberger




Mord und Landraub

Kategorie: general,
Quelle: action,
Sprache: de,
Typ:
new
.
In vielen Entwicklungsländern stehen Mord und Landraub, angetrieben durch große Unternehmen als auch Banken aus der 1.Welt auf der Geschäftsordnung. So haben Schergen von Sinar Mas in Indonesien den Sohn von Ibu Nurhayana umgebracht, weil er seine Landrechte gegen die Palmöl- und Papierfirma einklagen wollte. Unterschreiben Sie die Petition.



webstat-bash v1.1: command line Apache log file analysis

Kategorie: programs,
Quelle: LinuxSW,
Sprache: en,
Typ:
new
.
Webstat-bash: now with better bot & spider recognition. The referers and seo-landing commands can now differ between Google-search and Google-Ads hits. The referers command is now also documented in the web description of webstat-bash.



brasilianische Covid-Mutation: Neuinfektion möglich

Kategorie: general,
Quelle: info,
Sprache: de,
Typ:
update
.
Derzeit sind drei neue Covid-Mutationen in Umlauf: eine britische, eine südafrikanische und eine brasilianische. Von der britischen ist bekannt, daß sie wesentlich ansteckender ist. Sie soll aber definitiv nicht zu schwereren Verläufen führen. Von der brasilianischen ist jetzt bekannt geworden, daß sich eine Mitarbeiterin im Gesundheitsbereich in Salvador de Bahia erneut angesteckt hat und daß die zweite Ansteckung einen schwerwiegenderen Verlauf zur Folge hatte. Die Mutation E484 verhindert das Andocken von 9 von insgesamt 11 Antikörpern, die Mutation F456 würde elf von elf verhindern. Das ist beunruhigend und zeigt, daß auch die derzeitigen Impfungen bei der brasilianischen Variante möglicherweise nicht wirken. Es wird dann wohl eine zweite, erneuerte Impfung brauchen. Derweil ist bekannt geworden, daß vier Personen die brasilianische Variante nach Japan getragen haben, auch wenn sie dort unter Quarantäne gekommen sind.



offener Brief: gegen die Abschaffung von Verschlüsselung in der EU

Kategorie: general,
Quelle: info,
Sprache: de,
Typ:
update
.
Der hier velinkte Brief des Vorstandes von European Digital Rights (EDRi) ist ausreichend kurz, aber lesenswert. Er zeigt sehr gut, warum die Ende zu Ende Verschlüsselung nicht abgeschafft werden darf. Leider verhandeln unsere Politiker in der EU derzeit hinter verschlossenen Türen genau darüber. Die Folgen könnten nicht nur für unsere persönlichen und bürgerlichen Freiheiten, sondern auch für Menschenrechts-, Umweltorganisationen und Unternehmen fatal sein. Auf geschäftlicher Ebene könnte es industrielle Spionage begünstigen. Ein Abschaffung der Ende zu Ende Verschlüsselung würde alleine der Massenüberwachung dienen. Strafrechtliche Ermittlungen können bereits heute ohne Einschränkungen durchgeführt werden, indem der Zugang zu den Endpunkten der Kommunikation angeordnet wird. Wie immer, wenn neue Entscheidungen unsere Bürgerrechte und -freiheiten verletzen sollen, ist die Öffentlichkeit von den Verhandlungen ausgeschlossen. Das kennen wir bereits von TTIP/ISDS.