little monkey

elstel.org

by Elmar Stellnberger

Blasrohre gegen Bulldozer

Kategorie: general,
Quelle: info,
Sprache: de,
Typ:
new
.
Online-Film: Die Penan sind eines der letzten Naturvölker der Erde und extrem bedroht. Sie leben in den Regenwäldern des malaysischen Bundesstaates Sarawak auf Borneo. Peng Megut streift als einer der letzten Waldnomaden noch mit Blasrohr durch die Wälder und wehrt sich mit einer kleiner Schar Halbnomaden erfolgreich gegen eine Palmölplantage, die unerlaubt in ihr Land eingedrungen ist.



Konzernverantwortungsinitiative jetzt!

Kategorie: general,
Quelle: info,
Sprache: de,
Typ:
new
.
Schweizer Unternehmen exportieren bei uns längst verbotene Pestizide, nur damit die damit gespritzten Lebensmitteln wieder in die EU in großem Stile reimportiert werden. Unternehmen die im fernen Ausland Menschenrechtsverletzungen und Umweltverbrechen begehen, können mit Hauptsitz in der Schweiz hier aber nicht belangt werden. Die Konzernverantwortungsinitiative will genau das ändern. Bevor diese den Schweizern zur Abstimmung kommt, macht die Konzernlobby mit einer Verunsicherungskampagne zwecks Wirtschaftsstandort noch einmal mobil. Deshalb bittet die Konzernverantwortungsinitiative Postkarten an Freunde in der Schweiz zu schreiben um diese dazu zu bewegen zur Abstimmung zu gehen. Es könnte knapp werden! Wenn das in der Schweiz durchgeht, könnte es Vorbild für die ganze Welt sein!



Willkür-Gesetz stoppen!

Kategorie: general,
Quelle: action,
Sprache: de,
Typ:
new
.
Unbemerkt von der Öffentlichkeit hat das Schweizer Parlament das «Bundesgesetz über polizeiliche Maßnahmen zur Bekämpfung von Terrorismus» angenommen – trotz scharfer Kritik von fünf Uno-Sonderberichterstattern und über 60 Schweizer Rechtsexpert*innen. Neu könnten Maßnahmen gegen «terroristische Gefährder» ergriffen werden, selbst wenn noch keine Straftat begangen worden ist. Die Definition von «Gefährdern» ist gefährlich ungenau. Darum warnt Amnesty International, daß auch legitime Aktivitäten von Journalistinnen, politischen Aktivisten und der Zivilgesellschaft betroffen sein könnten. Die Einteilung, wer ein Gefährder ist, übernimmt nicht ein unabhängiger Richter, sondern die Polizei gleich selber. Ein Skandal!



CumEx Betrugsdelikte drohen zu verjähren

Kategorie: general,
Quelle: info,
Sprache: de,
Typ:
new
.
CumEx war der größte in Gesetz gegossene Steuerbetrug der deutschen Geschichte. Insgesamt schätzt man, daß dem Staat dadurch ein Schaden von 31,8Mrd Euro entstanden ist. Die Steuer wurde einmal bezahlt und danach gleich mehrmals rückerstattet. Es wurden Aktien aus dem Ausland nach Deutschland und zurück verkauft nur um den Staat auszuplündern. Erfunden wurde das ganze ursprünglich von Hanno Berger, Sohn eines Pfarrers, der zuvor als Staatsdiener im Finanzamt Frankfurt am Main-Börse gearbeitet hatte. Trotz mehrmaligen Whistleblowern wurde der seit 1992 bestehende Betrug erst 2012 abgeschafft. Große Banken haben die Geschäfte eingefädelt und sich Gesetze zwecks Steuerbetrugs selber schreiben lassen: „Das Gesetz ist genau so übernommen worden, wie es die Bankenlobby geschrieben hat.” (abgeordnetenwatch.de). Auch wenn der Staat das ganze Geld nie zurückbekommen wird, wären mehr Staatsanwälte zur Aufarbeitung geboten: zur Petition.



Kontaktaufnahme

Kategorie: general,
Quelle: info,
Sprache: de,
Typ:
new
.
Gestern habe ich wieder ein Email auf elmar@elstel.org bekommen, das von den Geheimdiensten ärgerlicherweise gelöscht worden ist, bevor ich es aufmachen konnte. Es war Zufall, daß mir mein Tablet überhaupt den Empfang des Emails gemeldet hat. Warum schreiben Sie mir nicht mit der Post, wenn Emails nicht funktionieren? Unter Kontakt sowie im Telefonbuch unter Klagenfurt sind eine postalische Adresse von mir zu finden. Ich antworte normalerweise auf jedes Email; sonst habe ich es nicht empfangen.