little monkey

elstel.org

by Elmar Stellnberger

Die EU muß etwas gegen die Entwaldung tun!

Kategorie: general,
Quelle: action,
Sprache: de,
Typ:
new
.
Die Produktion von Agrarhandelsgütern wie Rindfleisch, Soja, Palmöl und Kaukau ist für 70% der Entwaldung verantwortlich! Fordern Sie die Europäische Kommission dazu auf ein Gesetz zu verabschieden, daß alle Importe in die EU ohne Folgewirkung auf Entwaldung und Landnahmen auskommen. Landrechtsaktivisten, die ihr angestammtes Land verteidigen, werden kriminalisiert und ermordet. Gemäß Global Witness sind 2016 200 Menschen, die ihr Land verteidigt haben, ermordet worden. Mehr als 160 indigene Menschen, die ihren Wald traditionell genutzt oder geschützt haben, sitzen in Indonesiens Gefängnissen. 3964 Menschen wurden zwischen 1995 und 2014 deshalb eingesperrt. Viele werden auch durch den massiven Einsatz von Glyphosphat auf benachbarten Sojaplantagen krank. Obwohl die EU zugesichert hat die Entwaldung bis 2020 aufzuhalten und rückgängig zu machen, hat sie bisher noch keine Schritte unternommen um die schrecklichen Folgen, die aus dem Konsum dieser nicht nachhaltigen Handelsgüter resultieren, zu bekämpfen.



Verlangen Sie echtes Handeln für den Klimaschutz

Kategorie: general,
Quelle: action,
Sprache: de,
Typ:
new
.
In wenigen Tagen werden sich Führungspersonen von der ganzen Welt treffen um das Klimaschutzabkommen von Paris von bloßen Versprechungen in tatsächliche Handlungen umzusetzen. Rufen Sie Führungspersönlichkeiten der EU auf die Interessensgruppen der großen Verschmutzer von den Klimaverhandlungen auszuladen und fernzuhalten; sonst kann es keinen Fortschritt geben. Das ist vor allem vor dem Hintergrund der Trump Regierung bitter notwendig, die alles tut um den Klimaschutz zu sabotieren.



EU-Regierungen wollen globalen Gerichtshof für Konzerne

Kategorie: general,
Quelle: action,
Sprache: de,
Typ:
update
.
Am 20. März haben die EU-Regierungen der EU-Kommission das Mandat für Verhandlungen über einen globalen Gerichtshof für Konzerne („multilaterales Investitionsgericht“, MIC) erteilt. Multinationale Konzerne bedienen sich immer öfter dieser Art von Schiedsgerichten um Gesetze zum Schutz von Mensch und Umwelt anzugreifen: lesen Sie über ISDS auf elstel.org. Dies würde ein Paralleljustizsystem schaffen, mit dem Investoren die demokratische Entscheidungsfindung angreifen und unterwandern können.



USA steht neben der EU kurz davor grünes Licht für die Fusion von Bayer und Monsanto zu geben

Kategorie: general,
Quelle: info,
Sprache: de,
Typ:
update
.
Nach der Kartellrechtsbehörde der EU will nun auch das US-Justizministerium die MegaFusion zwischen Bayer und Monsanto zum Nachteil von Konsumenten und Bauern durchwinken.



Stehen Sie Brasiliens Indigenenrechtsorganisation FUNAI bei

Kategorie: general,
Quelle: action,
Sprache: de,
Typ:
new
.
Die mächtige Agrarlobby zieht in Brasilien unter der Temer Administration alle Register um die nationale Indigenenbehörde FUNAI auszuschalten. Das Budget wurde gekürzt und ihre Unabhängigkeit wurde angegriffen, sodaß die FUNAI ihrem Auftrag nicht mehr ausreichend nachkommen kann. Temer wurde von den Brasilianern nie als Präsident gewählt und denoch fährt seine Regierung ähnliche Angriffe gegen die FUNAI wie Donald Trump gegen die US-Umweltschutzbehörde EPA. Die Anerkennung von indigenen Landrechten sind aufgrund einer fadenscheinigen Rechtsmeinung des Staatsanwaltes von Brasilien bereits eingefroren worden. Fordern Sie den brasiliansichen Staatsanwalt auf seine Attacken gegen die FUNAI einzustellen.